Ein philosophisches Gespräch und im speziellen Sinne die philosophisch Therapie ist gerade da angebracht, wo das Problem und die Krise des Betreffenden nicht krankheitswertig ist. Wenn keine Krankheit und keine klassifizierbare Störung vorliegt, wird kein Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater oder Verhaltenstherapeut behandeln, denn hier fehlt die für die Krankenkasse und damit für die Kostenübernahme notwendige Grundlage des Krankseins.

Auch wenn eine krankheitswertige Störung vorliegt, die Psychologie jedoch bisher nicht zu einem Behandlungserfolg geführt hat, ist es durchaus ein Versuch wert, sich einmal der Philosophie anzuvertrauen.

 

Außerdem ist das Ziel der philosophischen Therapie nicht immer die Heilung, jedoch immer das Enthüllen, Begreifen und Befähigen zum Verändern. Jede Krise, jedes Problem, jede leise Sorge, jede Unsicherheit und jede Situation, in der einem der Rat fehlt, sind Ansatzpunkte, um mit Hilfe des systematischen Denkens und Hinterfragens zu einem gelingenden Ausgang aus dem Labyrinth und einer zufriedenstellenden Lösung zu finden.

Spezielle, nicht immer krankheitswertige, aber dennoch bedrückende und von daher für die philosophische Therapie sehr gut geeignete Problemfelder sind beispielsweise folgende:

- Zukunftssorgen, wie Angst vor dem Altwerden, vor dem Sterben, vor dem Jobverlust

- Probleme in der Beziehung zu Mitmenschen generell oder in der Beziehung zu einem konkreten Menschen

- Trauer und Verlusterfahrungen

- Schwierigkeiten in der Erziehung der eigenen Kinder

- wenn Sie vor einer Wahl stehen, sich aber nicht entscheiden können

- wenn Sie das Gefühl haben, alles hat keinen Sinn mehr, Sie keine Perspektive für sich sehen

- wenn Sie eine körperliche oder psychische Erkrankung haben, die Sie einschränkt und Sie mit dieser Veränderung nicht umzugehen wissen

- Sie einfach mal Klarheit haben wollen, sich gar nicht mehr auskennen in Ihrem eigenen Leben und endlich wissen wollen, wo genau Sie stehen, was Sie eigentlich wollen oder wie Sie das erreichen können

- fehlendes Selbstvertrauen

- wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen oder generell emotional instabil sind

 

Oder wenn Sie einfach nur einmal einen Gesprächspartner brauchen, der sich unbeteiligt und daher ohne Voreingenommenheit Ihres Problems und Ihres Seins annimmt.

Zielgruppe

Martin Wende 

Tel.: 01520-5636943     

E-Mail: martin.wende@outlook.com

Sprechzeiten: Montag bis Sonntag

in Berlin, Kleinmachnow und Jüterbog